Teilnahme an Turnieren

Unsere Schüler nehmen häufig an nationalen und internationalen Turnieren teil, um ihre hart erlernten Fähigkeiten mit denen anderer Kampfsportler messen und vergleichen zu können.

 

Einen äußerst wichtigen Aspekt bei solchen Veranstaltungen stellt selbstverständlich die Fairness aller Beteiligten untereinander dar. Aus diesem Grunde ist es unerlässlich, dass alle Teilnehmenden einige allgemeinen Regeln kennen und diese befolgen:

 

1) Anti-Doping Ordnung

 

2) Bundeskaderrichtlinie

 

3) Nominierungsrichtlinie für Welt- und Europameisterschaften

 

4) Regelwerk für Tatami-Disziplinen

 

5) Regelwerk für Ringsportarten

 

5a) aktuelle Änderungen (2018) der Regelwerke für Ringsportarten und Tatami-Disziplinen

 

6) Regelwerk für freie Musikformen

 

 

Diese Regelwerke sind allesamt nicht in Stein gemeißelt, sodass es sehr wichtig ist, sich vor Turnier-Antritt über Neuerungen zu informieren. Diese werden immer auf der Homepage des Verbandes veröffentlicht.